Therapeutische Angebote
der Klinik am Tharandter Wald

Unser Therapiebereich befindet sich im Erdgeschoss unserer Klinik, zeichnet sich durch helle, freundliche Einzel- und Gruppenräume auf und beherbergt die Medizinische Trainingstherapie und zwei Therapiebecken. Der Therapiebereich wird durch eine Gehstrecke mit verschiedenen Bodenbelägen aus dem Innen- und Außenbereich ergänzt.

Alle Wege im Therapiebereich sind behindertengerecht gestaltet, kurz und gut zu Fuß erreichbar. Es erfolgen krankengymnastische, sporttherapeutische, ergotherapeutische und physikalische Behandlungen für die Fachbereiche Neurologie, Orthopädie und Innere Medizin.

Alle Patienten werden nach einem ganzheitlichen und individuellen Konzept behandelt. Durch regelmäßige Fortbildungen sind unsere Therapeuten in der Lage, eine Vielzahl von rehabilitativen Maßnahmen anzubieten. Dabei kommen traditionelle, moderne und alternative Behandlungsmethoden zum Einsatz, die in ihrer Wirksamkeit schlüssig und nachgewiesen sind.

Im Rahmen des täglichen Rehabilitationsablaufes erfolgt eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Bereichen.

Impressionen aus dem Bereich "Therapien"

Alle Bilder auf [Klick] vergrößerbar.

Detaillierte Informationen

zu unseren Therapien und Therapie-Partnern

finden Sie nachfolgend.

Physiotherapie / Sporttherapie

In der physiotherapeutischen Einzelbehandlung findet eine individuelle Befundaufnahme und Behandlung statt, um entsprechend dem Rehabilitationsziel einen optimalen Therapieerfolg zu erreichen.

Wir haben weiterhin die Möglichkeit, Ihnen Wassertherapie in Einzel- oder Gruppenbetreuung anzubieten.
 

Unser Therapieangebot umfasst:

  • Manuelle Therapie
  • McKenzie
  • Chirogymnastik
  • Neurophysiologische Behandlung nach Bobath, Vojta, PNF und weitere
  • Gerätegestützte Therapie
  • Funktionelles Krafttraining mit medizinischen Trainingsgeräten
  • Ergometertraining
  • Mc Millan Wassertherapie
  • Gleichgewichtstraining
  • Sturzprophylaxe
  • Cranio Sacrale Therapie
  • Shiatsu
  • Viszerale Osteopathie
  • Qi Gong
  • Indikationsbezogene Gruppentherapie
  • Kinesio Taping
  • Hilfsmittelanleitung, -training, -empfehlung
  • Schulung von Angehörigen
  • Anleitung von Eigenübungsprogrammen

Ergotherapie

Ziel der ergotherapeutischen Behandlung ist das Wiedererlangen bzw. Erhalten der Handlungsfähigkeit des Patienten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Aktivitäten des täglichen Lebens. Zur Einschätzung der Belastbarkeit bei geplanter beruflicher Wiedereingliederung nutzen wir einen "Workpark".

Patienten mit Schluckstörungen erhalten im Rahmen der Ergotherapie eine umfangreiche Diagnostik und Therapie. Desweiteren stehen Ihnen für die Therapie eine Therapieküche, ein Therapiebad und ein Werkraum zur Verfügung.

Unser Therapieangebot umfasst:

  • Manuelle Therapie
  • Neurophysiologische Behandlung nach Bobath, Vojta, PNF und weitere
  • Basale Stimulation
  • Forced use Therapie / CIMT
  • Funktionelle Dysphagietherapie
  • Spiegeltherapie
  • Schreibtraining
  • Feinmotoriktraining
  • Alltagstraining
  • Berufsorientiertes Belastungstraining
  • Hilfsmittelanleitung, -training, -empfehlung
  • Schulung von Angehörigen
  • Anleitung von Eigenübungsprogrammen

Physikalische Therapie

Im physikalischen Bereich kommen Moorpackungen und verschiedenen Massageformen zur Anwendung. Auch die Elektrotherapie hat mit einer Vielzahl der verschiedenen Stromformen einen hohen Stellenwert. Ebenso werden altbewährte Therapieformen, wie z.B. Kneippsche Güsse und Tretbecken, medizinische Wannenbäder und Inhalationen angewendet. Zusätzlich können alle Patienten unsere Salzkammer zur Linderung von Atembeschwerden und zur Erholung nutzen.

Unser Therapieangebot umfasst:

  • Massage u.a. Klassische Massage, Segmentmassage, Zentrifugalmassage, Fußreflexzonentherapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Schallwellenmassage
  • Schröpfen
  • Akupressur
  • Elektrotherapie aus dem Nieder-und Mittelfrequenzbereich
  • EMG-getriggerte Elektrostimulation
  • Ultraschall
  • Hydroelektrische Teilbäder
  • Medizinische Teil-und Vollbäder
  • Moorpackungen
  • Kneippsche Anwendungen
  • Inhalation
  • Salzkammer

Neuropsychologie & Betreuungstherapie

Zur Abteilung Psychologie / Neuropsychologie der Klinik am Tharandter Wald gehören derzeit 8 Psychologen, 1 Psychologisch-technische Assistentin sowie 2 Betreuungstherapeuten und 1 Musiktherapeutin. Das Sehtraining leiten eine Augenoptikerin und  eine Orthoptistin.

Leiter der Abteilung ist Dipl.-Psych. Uwe Krombholz.

Seit Anfang 2013 ist die Abteilung als weiterbildungsberechtigt für die Ausbildung zur/m Klinischen Neuropsychologin/gen GNP zertifiziert.
 

Zu den Inhalten unserer Arbeit gehören:

  • Psychologische Diagnostik und Therapie: psychologische/psychotherapeutische Betreuung und Begleitung der Patienten aller Indikationsbereiche der Klinik
  • Neuropsychologische Diagnostik und Therapie
  • Diagnostik und Therapie neurologisch bedingter Sehstörungen wie z.B. Gesichtsfeldeinschränkungen, Doppelbilder
  • Neuropsychologische Einschätzung zur Fahreignung
  • Durchführung der Psychologischen Entspannungstherapie mit Focus auf Autogenem Training und Phantasiereisen
  • Durchführung Psychoedukativer Patientenseminare für Herzpatienten, Parkinsonpatienten, Schlaganfallpatienten, Schmerzpatienten
  • Unterstützung zur Raucherentwöhnung
  • Managerbetreuung (Envia)


Behandelte Patientengruppen:

  • neurologische Patienten z.B. nach Schlaganfall, MB Parkinson, MS, Schädel-Hirn-Trauma und andere neurologische Erkrankungen
  • internistische/kardiologische Patienten, vor allem mit Herzerkrankungen
  • orthopädische Patienten mit Schwerpunkt BG-Patienten
  • Psychologische und neuropsychologische Diagnostik und Therapie in der Frührehabilitation (Intensivrehabilitation) für Patienten und für Angehörige (Angehörigenseminare)

 

psychologische / psychotherapeutische Betreuung
 

Neuropsychologie
 

Psychoedukation / Patientenseminare
 

neurologisch bedingter Sehstörungen


Ansprechpartner/ Kontakt

Dipl.-Psych. Uwe Krombholz
Tel.: 035 209 / 27-740
Fax: 035 209 / 27-799
E-Mail: info@reha-hetzdorf.de

Logopädie

In der Abteilung Logopädie werden Patienten aller Altersgruppen mit Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen betreut. Wir beschäftigen uns mit Menschen, die vor allem in ihrer sprachlichen und nichtsprachlichen Kommunikationsfähigkeit eingeschränkt sind.

Im Mittelpunkt der Sprach- und Sprechtherapie steht das Training der Kommunikationsfähigkeit des Patienten. In Abhängigkeit vom Störungsschwerpunkt und den individuellen Zielen erfolgt modellbasiert die Therapie in Einzelsitzungen. In verschiedenen Gruppentherapien werden die erarbeiteten Strategien geübt und praxisnah angewendet.

Folgende Störungsbilder sind Schwerpunkte der logopädischen Arbeit:
 

Sprachstörungen

  • Aphasien (hirnorganisch bedingte Sprachstörung, z.Bsp. nach Schlaganfall)
  • kognitive Dysphasien (hirnorganisch bedingter Sprachzerfall, z.Bsp. nach Sauerstoffmangel des Gehirns)
     

Sprechstörungen

  • Dysarthrien/Dysarthrophonien (neurologisch bedingte Sprechstörung)
  • parkinsonspezifische Sprechtherapie
  • Sprechapraxie (Störungen des Sprechablaufs)
     

Stimmstörungen

  • funktionelle Dysphonien (z.Bsp. aufgrund Fehl- oder Überbelastung der Stimme)
  • organisch bedingte Dysphonien (z.Bsp. Stimmlippenlähmung aufgrund von Intubationsschäden)
  • Gesichtslähmungen (Facialisparese) / Störung des Muskelgleichgewichts im Gesichts- und Mundbereich

 

Außerdem bieten wir innerhalb der Therapie noch an:

  • Beratung von Angehörigen und Patienten
  • Informationen zur weiteren ambulanten Behandlung am Wohnort
  • Informationen zur Versorgung und Anpassung von Kommunikationshilfen (z.B. Sprachcomputer)
     

Unser therapeutisches Vorgehen basiert auf folgenden Therapiemethoden:

  • MODAK
  • PACE
  • MIT
  • REST
  • VAT
  • Deblockierungsmethoden
  • basale Stimulation
  • PNF
  • Artikulationsübungen
  • SPAT
  • TAKTKIN ®
  • Funktionelle Stimmtherapie
  • LSVT®
     

Ansprechpartner/ Kontakt

Michaela Dobeleit-Sonntag
Tel.: 035 209 / 27-681
Fax: 035 209 / 27-799
E-Mail: info@reha-hetzdorf.de

Kooperationspartner im therapeutischen Bereich

Durch langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit, unterstützen wir viele Berufsfachschulen und Hochschulen in der praktischen Ausbildung von Physio-, Sport- und Ergotherapeuten, sowie Masseure und Medizinische Bademeister.

Zu unseren Kooperationspartnern gehören u.a.:
 

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Carus Akademie
An der Technischen Universität Dresden
Fetscher Straße 74  
01307 Dresden
 

Medizinische Berufsfachschule
der Klinikum Chemnitz gGmbH

Berganger 11
09116 Chemnitz
 

Sozialpflegeschule Heimerer GmbH
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
 

Sozialpflegeschule Heimerer GmbH
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden
 

Sozialpflegeschule Heimerer GmbH
Friedrichstraße 25
04720 Döbeln
 

Weiterbildungsakademie Dresden
Heidenauer Straße 23
01259 Dresden
 

FORTIS Akademie gemeinnützige Bildungs GmbH
An der Wiesenmühle 1
09224 Chemnitz
 

BGGS gGmbH
Bildungsstätte Dresden
Stauffenbergallee 4
01099 Dresden
 

Helmut Rödler Schule Chemnitz
Rößlerstraße 33
09120 Chemnitz
 

BTU Cottbus-Senftenberg
Universitätsplatz 1
01968 Senftenberg

Unser ganzheitliches Betreuungskonzept

stellt die individuellen Bedürfnisse

des Patienten in den Mittelpunkt.